Thermoformen Aufnahme aus einer Übung zum Thema Thermoformen. Hier wurde durch den Becher hindurch fotografiert.

Berufsbild und Aussichten

Industrie und Handel benötigen europaweit dringend Hochschulabsolventen auf dem Gebiet der Verpackungstechnik. Bereits seit Jahren kann der Bedarf nicht gedeckt werden.

Jede Absolventin und jeder Absolvent des Studienganges Verpackungstechnik bzw. der Studiengänge Packaging Technology hat daher in der Vergangenheit ein interessantes Aufgabenfeld gefunden und wird dieses auch mit größter Wahrscheinlichkeit in der Zukunft finden.

Im Verpackungsbereich ist eben noch viel zu tun, und in unserer Zeit sind nicht nur Verkaufspsychologen und Marktstrategen, sondern auch Ingenieure gefragt. Die Zufriedenheit der Absolventen und Absolventinnen des Studienganges Verpackungstechnik mit ihrer aktuellen Tätigkeit zeigt als Ergebnis einer Befragung die nachfolgende Grafik.

Infografik

d1

Die Wirtschaft hat einen Bedarf an kompetenten Fachleuten für das Verpackungswesen, die mit hohem theoretischen Fachwissen ausgestattet und mit großem Praxisbezug ausgebildet sind. Daraus ergibt sich folgendes von der Wirtschaft erwartetes, zeitgemäßes Profil der Hochschulabsolventen:

  • Übergreifende Fachkompetenz
  • Flexibilität
  • Mobilität
  • Ökonomische Denkweise
  • Sozialkompetenz
  • Internationalität mit Fremdsprachen-Kenntnissen.

Die Bachelor/Master-Studiengänge in Packaging Technology im Fachbereich V der Beuth Hochschule Berlin berücksichtigen diese Forderungen bei der Ausbildung der Studierenden im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten.

Die Tätigkeitsfelder eines/einer Bachelor of Engineering oder Master of Engineering in Packaging Technology liegen üblicherweise in der Verpackungsentwicklung, -prüfung und -beratung, in der Produktion, im Qualitätsmanagement sowie im Produktmanagement.

Bild Branchen EinsatzDer berufliche Einsatz liegt meist bei den vielfältigen Unternehmen, die Produkte abpacken und vermarkten, sowie bei Unternehmen aus dem Bereich der Verpackungsherstellung. Zu den typischen abzupackenden Produkten zählen z. B. Lebensmittel, pharmazeutische, kosmetische, chemische und technische Güter, Gebrauchsartikel, Haushaltswaren sowie Spielzeug.

Präsentation: Auswahl – wo Beuth VT Studenten arbeiten Firmenlogos

Desweiteren gibt Ihnen der folgende Beitrag vom Deutschland Radio Wissen einen guten Einblick in die Ausbildung und Praxis. Den Beitrag finden Sie unter dem Reiter / drop down Menü „Aktuelles“ – „Fachbeiträge“ DRadio Wissen – Mein Studium: Verpackungstechnik

 

Die FAZ vom 29. Juni 2014 veröffentlichte → EUROPAS BELIEBTESTE ARBEITGEBER

… einfach mal reinschauen … denn eine ganze Reihe davon sind auch ganz bedeutsame ‚Verpacker‚ (!)